Grundlagen des NPL-Geschäftes

    Non-performing Loans sind inzwischen ein allseits akzeptierter Begriff in der Banken- und Investorenbranche. Im Rahmen des Managements notleidender Forderungen sind Verkäufe und Servicing notleidender Kredite in gleichem Maße genutzte Optionen von Banken. Der Markt hat sich in der ersten Hälfte des aktuellen Jahrzehnts weiter spezialisiert und professionalisiert. Notleidende Forderungen sind zu einer begehrten Assetklasse für Investoren und Servicer geworden. Die im Markt bereits vorhandenen Standards wurden weiter verfeinert und ausgebaut. Neben einem bedeutenden Investitionssektor und einer professionellen, risikominimierenden Bearbeitung stehen vor allem Verbraucherschutz und gesellschaftliche Akzeptanz dieses Geschäftsfelds im Vordergrund.

Die zweite, vollständig überarbeitete Auflage des Grundlagenwerks stellt die Entwicklung des NPL-Geschäftes in Deutschland dar und behandelt eine große Spannbreite an Themen vom Ankauf über Marktstandards bis zum Servicing. Neu hinzugekommen sind die Themenfelder "Corporate NPLs", "NPLs bei Schiffskrediten" sowie "Insolvenzanfechtung".

Die beiden Herausgeber befassen sich seit vielen Jahren auf praktischer und wissenschaftlicher Ebene mit dem NPL-Sektor und haben durch ihre Funktionen im Präsidium und im Beirat der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing (BKS) einen hervorragenden Überblick über den Gesamtmarkt. Als Autoren wirken daneben ausgewiesene Experten aus Kanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, dem Bankensektor und der Servicingbranche mit.


 
Marcel Köchling / Christoph Schalast (Hg.)
Grundlagen des NPL-Geschäftes
2., vollständig überarbeitete Auflage 2017
384 Seiten, broschiert, 59,90 EUR
ISBN 978-3-95647-069-1


Inhalt zu den Herausgebern Bestellung

     
E-Book-Versionen:

EPUB
57,99 EUR
ISBN 978-3-95647-071-4


PDF
57,99 EUR
ISBN 978-3-95647-070-7

  MOBI
57,99 EUR
ISBN 978-3-95647-072-1