Markttrends | Corporate Development | Transaktionsprozesse

16. Jahreskonferenz am 28. September 2022 an der
Frankfurt School of Finance & Management + online


HYBRID-EVENT
Jetzt schon anmelden für 28. Sept 2022


HYGIENEKONZEPT
Aktuelle
Informationen



In Kooperation mit



Medienpartner


Masterstudiengang Mergers & Acquisitions (LL.M.)


Master of Finance


Zertifikatsstudiengang Mergers & Acquisitions


Rückblicke


Konferenz M&A und Private Equity 2020


Konferenz M&A und Private Equity 2019


Konferenz M&A und Private Equity 2018
Konferenz M&A und Private Equity 2017
Konferenz M&A und Private Equity 2016
Konferenz M&A und Private Equity 2015
Konferenz M&A und Private Equity 2014
Konferenz M&A und Private Equity 2013
Konferenz M&A und Private Equity 2012
Konferenz M&A und Private Equity 2011
Konferenz M&A und Private Equity 2010
Konferenz M&A und Private Equity 2009
Konferenz M&A und Private Equity 2008
Konferenz M&A und Private Equity 2007
 
 
Rückblick zur Konferenz M&A und Private Equity 2021

Transaktionsmarkt 2021/2022: ein Boom mit vielen Treibern

Der globale Markt für Unternehmenszusammenschlüsse und -übernahmen boomt. Auch in Deutschland zeigt die Entwicklung nach oben, doch bleibt der Zuwachs weit hinter den internationalen Zahlen zurück. Eine zunehmende Dynamik ist aber auch hierzulande zu erwarten, denn die Rahmenbedingungen sind positiv.

Auf der strategischen Seite spielt die Konzentration auf das Kerngeschäft eine unverändert wichtige Rolle bei Transaktionsentscheidungen von Unternehmen. "Corporate Clarity" geht also weiterhin vor Diversifikation – oftmals nicht ganz freiwillig, denn in einigen Branchen werden auch nach dem Abklingen der Covid-Krise Verkäufe zur Bilanzstützung nicht ausbleiben. Carve-outs bleiben also ein Thema.

Trendsektoren wie IT/Technologie oder Pharma/Healthcare gehören weiter zu den Treibern im Transaktionsmarkt. Unternehmen, die sich mit nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen positionieren, werden im Zuge der ESG-Orientierung der Wirtschaft ebenfalls immer attraktiver – unabhängig davon, ob es sich um etablierte Anbieter handelt oder um Start-ups mit interessanten Geschäftsmodellen.

Nicht zuletzt stehen derzeit viele Finanzinvestoren bereit, um wieder voll einzusteigen. SPACs (Special Purpose Aquisition Companies) haben dabei auch in Europa als Finanzierungsinstrument und Transaktionsform eine nennenswerte Marktbedeutung erreicht – und viele in der M&A-Branche schauen gespannt auf die weitere Entwicklung in diesem Bereich.

In diesem dynamischen Marktumfeld fand an der Frankfurt School of Finance & Management unsere 15. Jahreskonferenz "M&A und Private Equity" statt. Seit ihrem Auftakt hat sie sich als hochrangiges Informations- und Netzwerkforum an der Schnittstelle von Praxis und Wissenschaft etabliert. Neben Beiträgen namhafter Branchenvertreter stellten wir die Ergebnisse der besten M&A-Masterstudien des aktuellen Jahrgangs der Frankfurt School vor.

Unsere Veranstaltung fand als Hybrid-Konferenz statt: Die Teilnehmer erhielten damit die Möglichkeit zum Präsenzbesuch auf unserem Campus wie auch die Gelegenheit, online teilzunehmen und Ihre Fragen über unsere Eventplattform einzubringen.



Impressionen zur Konferenz M&A und Private Equity 2021
Slideshow anhalten



Das Programm zur Konferenz "M&A und
Private Equity 2021" können Sie
hier als PDF herunterladen:
Download PDF


An der Konferenz 2021 wirkten u. a. mit:
  Gesamtmoderation:
Prof. Dr. Christoph Schalast,
Professor für Mergers & Acquisitions, Wirtschaftsrecht und Europarecht,
Frankfurt School of Finance & Management
  Keynote:
Stefan Krause,
Chief Investment Officer & CFO, Levere Holdings Corp.
    Dr. Philipp Bierl,
Head of M&A, Steinbeis Holding GmbH
  Dr. Michael Drill,
Vorstandsvorsitzender, Lincoln International AG
    Dr. Maximilian Grub,
Partner, Geschäftsbereich Corporate/M&A, CMS Deutschland
  Robert Knoop-Troullier,
CEO, CKT Moden GmbH / AUST Fashion
    Dr. Dieter Kraft,
Managing Director, TRUMPF Venture GmbH
  Dr. Karl-Heinz Kramer,
Leiter Mergers & Acquisitions, Bechtle AG
    Christoph Lüneburger,
Managing Director, TowerBrook Capital Partners L.P.
  Prof. Dr. Reinhard Meckl,
Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management, Universität Bayreuth
    Jens Messer,
Head of Mergers & Acquisitions, Siemens Digital Industries
  Dr. Dominik Socher,
Geschäftsführer, Serafin Unternehmensgruppe
       
   
Jonas Bayer, Client Specialist Discretionary Portfolio & Fund Management, DWS Group
Quirin Fischer und Adrian Liepert, M&A Advisory, digatus it group AG

Nikolaus Grefe, Data Scientist, delphai.com

Maximilian Rose, Associate, Livingstone Partners
Sven Rößner, Associate, HQ Capital
Prof. Dr. Zacharias Sautner, Professor für Finance, Frankfurt School of
Finance & Management
   


Die Veranstaltung richtet sich an:
Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, Banken und Finanzinvestoren aus den Bereichen Corporate Development | M&A | Beteiligungen | Akquisitionsfinanzierung | Compliance | Recht und Steuern
M&A-Experten aus Unternehmensberatungen
Rechtsanwälte mit dem Schwerpunkt M&A / Private Equity
Wissenschaftler und Masterstudierende mit dem Schwerpunkt Unternehmensstrategie / Finance / M&A


Das Buch zum Thema:
Christoph Schalast / Lutz Raettig (Hg.):
Grundlagen des M&A-Geschäftes
Strategie – Recht – Steuern
2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2019
XV, 702 Seiten, Broschur, 49,99 EUR
ISBN 978-3-658-23893-3

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Bestellung klicken Sie bitte hier.


Hiermit melde ich mich zur Konferenz "M&A und Private Equity 2022" am
28. September 2022 an:
(Bitte füllen Sie das gesamte Formular aus.)

Aktuelle Hinweise für Präsenzanmelder:
Die aktuellen Zugangsregeln aufgrund der Corona-Bestimmungen finden Sie hier.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen werden am Tagungsort voraussichtlich weniger Plätze verfügbar sein als sonst. Wir behalten uns daher vor, Teilnehmerplätze in einem weiteren Tagungssaal vorzusehen, in den das Redeprogramm live übertragen wird.

Sofern die am Konferenztag geltenden Regelungen für das Land Hessen keine Präsenzveranstaltung erlauben, behalten wir uns vor, die Veranstaltung rein online durchzuführen. In diesem Fall buchen wir Sie bei erfolgter Anmeldung zur Präsenzteilnahme automatisch auf die Onlineteilnahme um und informieren Sie rechtzeitig darüber. Sollten Sie keine Umbuchung auf den Online-Event wünschen, haben Sie in diesem Fall die Möglichkeit, Ihre Teilnahme kostenfrei zu stornieren.
   
  Geschäftlich
(Wenn Geschäftlich bitte auch die Felder
Firma/Institut und Position/Abteilung ausfüllen.)

Privat (Verbraucher)

Firma/Institut

Position/Abteilung

Titel (Optionales Feld)

Name

Vorname

Straße/Postfach

Postleitzahl/Ort

Telefon

E-Mail

Abweichende Rechnungsadresse/
Bestellnummer
(Optionales Feld)


Bemerkungen/Code
(Optionales Feld)


Wie sind Sie auf die Veranstaltung aufmerksam geworden?
(Optionales Feld)



Präsenzteilnahme:

Anmeldung zur Konferenzteilnahme am 28. September 2022 auf dem Campus der Frankfurt School of Finance & Management


zum Frühbucherpreis von 395,- EUR (statt 495,- EUR regulär) zzgl. gesetzl. MwSt.
- bei Eingang Ihrer Anmeldung bei uns bis zum 31. August 2022


zum Teilnehmerpreis von 495,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.


zum Vorzugspreis von 345,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
- für Mitglieder im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) oder im Bundesverband Mergers & Acquisitions sowie für Abonnenten der M&A Review


zum Alumnipreis von 165,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
- für Absolventen des Masterstudiengangs "Mergers & Acquisitions" oder des
Zertifikatsstudiengangs "Mergers & Acquisitions" der Frankfurt School of
Finance & Management

Onlineteilnahme:

Anmeldung zur Konferenzteilnahme am 28. September 2022 über einen Internetzugang


zum Frühbucherpreis von 395,- EUR (statt 495,- EUR regulär) zzgl. gesetzl. MwSt.
- bei Eingang Ihrer Anmeldung bei uns bis zum 31. August 2022


zum Teilnehmerpreis von 495,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.


zum Vorzugspreis von 345,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
- für Mitglieder im Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) oder im Bundesverband Mergers & Acquisitions sowie für Abonnenten der M&A Review


zum Alumnipreis von 165,- EUR zzgl. gesetzl. MwSt.
- für Absolventen des Masterstudiengangs "Mergers & Acquisitions" oder des
Zertifikatsstudiengangs "Mergers & Acquisitions" der Frankfurt School of
Finance & Management
 

Teilnahmebedingungen:
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Bei Anmeldung zur Präsenzteilnahme beinhaltet der Preis die Teilnahme an allen Vorträgen der Veranstaltung, Mittagessen, Kaffeepausen sowie die Konferenzunterlagen.
Bei Anmeldung zur Online-Teilnahme beinhaltet der Preis den Zugangslink und ein Passwort für den Online-Event und die Konferenzunterlagen. Nach der Anmeldung ist ein Wechsel zwischen Präsenzteilnahme und Onlineteilnahme nur nach Abstimmung mit dem Veranstalter möglich. Bis zum 14. September 2022 können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnahmegebühr; selbstverständlich ist eine Vertretung für angemeldete Teilnehmer möglich. Wir weisen darauf hin, dass während des Konferenztages Foto- und Filmaufnahmen der Sprecher und des Publikums gemacht werden, die als Rückblick zur stattgefundenen Veranstaltung sowie im Rahmen von Hinweisen auf künftige Veranstaltungen von uns auf unserer Website und in Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden. Programmänderungen vorbehalten.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.

Ich habe die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" und die "Datenschutzerklärung" sowie den "Datenschutzhinweis zu Foto- und Filmaufnahmen" gelesen und akzeptiert.

 



Ihr Kontakt zu uns:
Organisation:
Frau Jana Psenicka, Telefon 069/154008-687, info@frankfurt-school-verlag.de
Inhalt:
Herr Ulrich Martin, Telefon: 069/154008-646, martin@frankfurt-school-verlag.de