Nachhaltige Geldanlagen 2009
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
Konferenz am 11. November 2009 in der
Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main
























 
















 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2008

 
"Nachhaltigkeit braucht Innovation", so lautete das Fazit des Abschlussvortrags von Prof. Dr. Carlo Jaeger vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung im Rahmen der Konferenz "Nachhaltige Geldanlagen 2009" des Frankfurt School Verlages. Mit innovativen Beiträgen zahlreicher renommierter Experten aus Finanzindustrie und Wissenschaft war die Konferenz auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Diskussionsforum für alle, die den Nachhaltigkeitsaspekt bei der Entwicklung von Anlageprodukten und der Beratungstätigkeit berücksichtigen wollen.

Neben den Auswirkungen des Klimawandels diskutierten die rund 120 Teilnehmer über Nachhaltigkeitsratings sowie Chancen und Risiken alternativer Investments in den Emerging Markets. Im Rahmen der Diskussion wurde deutlich, dass sich der Markt für nachhaltige Geldanlagen in der letzten Zeit enorm entwickelt hat und somit als Gestaltungsinstrument innerhalb der Finanzbranche immer mehr an Attraktivität gewinnt. Um bei Kunden verlorengegangenes Vertrauen zurückzugewinnen, spielen eine individuelle Beratung sowie die Transparenz der Anlageprodukte eine entscheidende Rolle. Die Zukunft der Nachhaltigkeit im Finanzbereich hängt damit maßgeblich von der Weiterentwicklung der Vertriebs- und Beratungsstrategien sowie von der Schaffung von Produktinnovationen durch die einzelnen Marktteilnehmer ab.

Als zukunftsträchtiges Branchenthema wird der Bereich Green Finance auch im Jahr 2010 wieder im Mittelpunkt einer Konferenz in der Frankfurt School of Finance & Management stehen. Merken Sie sich als Termin für die Tagung "Nachhaltige Geldanlagen 2010" den 10. November 2010 bereits vor!



Impressionen zur Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2009
Slideshow anhalten



Das Konferenzprogramm können Sie hier als PDF herunterladen:

Download PDF


Als Referenten und Podiumsgäste wirkten u. a. mit:
Prof. Dr. Dr. Peter Höppe, Leiter Geo Risks Research/Corporate Climate Centre, Munich Re
Prof. Dr. Carlo Jaeger, Ökonomieprofessor an der Universität Potsdam, Leiter der Abteilung Globaler Wandel und Soziale Systeme am Potsdam Institut für Klimafolgeforschung, Vorsitzender des European Climate Forum
Roland Kölsch, Fund Manager, Dexia Asset Management
Klaus Martini, Mitglied des Vorstandes, Wilhelm von Finck AG
Prof. Dr. Henry Schäfer, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finanzwirtschaft, Universität Stuttgart, Forschungsprojekt ARGUS
Volker Weber, Vorstandsvorsitzender, Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V., Berlin


Die Fachkonferenz richtet sich an:
Vorstände von Kreditinstituten
Fach- und Führungskräfte der Bereiche Private Banking/Wealth Management, Asset Management und Corporate Finance
Financial Planner und Estate Planner
Vermögensberater/-verwalter, Finanzmakler
Entwickler/Anbieter von Anlageprodukten
Unternehmensberater
Finanzwissenschaftler
Nachhaltig interessierte Investoren, Anleger und Unternehmer


Das Buch zum Thema:
Nachhaltige Geldanlagen haben sich in Portfolien sowohl privater als auch institutioneller Anleger zunehmend etabliert. In dem vorliegenden Herausgeberband "Nachhaltige Geldanlagen – Produkte, Strategien und Beratungskonzepte" werden die Chancen und Herausforderungen, welche sich für Finanzdienstleister mit dieser Anlageform ergeben umfassend und praxisorientiert betrachtet.

Martin Faust, Stefan Scholz (Hg.)
Nachhaltige Geldanlagen –
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
1. Auflage 2008
780 Seiten, gebunden, 59,90 EUR
ISBN: 978-3-937519-93-7

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Buchbestellung klicken Sie bitte hier
 


Vorträge:

Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 605
E-Mail: info@frankfurt-school-verlag.de