Nachhaltige Geldanlagen 2010
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
Konferenz am 17. November 2010 in der
KfW Bankengruppe in Frankfurt am Main
























 
 












  Zum Newsletter 





 
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2009
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2008

 
 
Nachhaltig investieren –
Chancen und Entwicklungen

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit geworden. Es geht dabei um den Fortbestand der Umwelt sowie die Sicherung natürlicher Ressourcen für die nächsten Generationen. Auch in der Finanzbranche spielt das Thema eine entscheidende Rolle. Es hat sich bewiesen, dass Ökologie und Wirtschaftlichkeit keinen Widerspruch darstellen. Die Berücksichtigung sozial-ökologischer Kriterien bei der Auswahl der Geldanlagen führt nicht zu Renditeabschlägen.

Das Bewusstsein für Ökologie und Nachhaltigkeit hat bei privaten als auch institutionellen Anlegern weiter zugenommen. Der Markt für Nachhaltige Geldanlagen hat sich aufgrund der stark steigenden Nachfrage um neue Anbieter als auch neue Produkte erweitert. Laut einer Studie des Forum Nachhaltige Geldanlagen ist der nachhaltige Anlagemarkt in der DACHRegion um 67 Prozent gewachsen.

Gerade institutionelle Anleger nehmen verstärkt Nachhaltige Geldanlagen in ihr Portfolio mit auf und berücksichtigen sozialökologische Kriterien in ihrer Anlagestrategie. Die Integration Nachhaltiger Anlagen in das Portfolio stellt eine Herausforderung für die Vermögensverwaltung und das Asset Management dar. So ist es erforderlich die bestehenden Investmentprozesse anzupassen und zu erweitern. In diesem Zusammenhang stellen sich nach wie vor eine Reihe von Fragen: Welche Kriterien werden bei der Auswahl der Geldanlagen berücksichtigt? Wie nachhaltig sind bestimmte Anlageklassen tatsächlich? Was heißt es konkret, Vermögen nachhaltig zu verwalten? Welche Chancen bietet ein nachhaltig ausgerichtetes Portfolio?

Bereits zum dritten Mal diskutierten wir die aktuellen Marktchancen und Trends Nachhaltiger Geldanlagen mit anerkannten Experten aus der Branche.



Impressionen zur Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2010
Slideshow anhalten



Das Programm der Konferenz können Sie hier als PDF herunterladen:

Download PDF


Als Referenten und Podiumsgäste wirkten u. a. mit:
Erol Bilecen, Leiter Client Services Sustainable Investment, Bank Sarasin
Michael Dittrich, Abteilungsleiter Verwaltung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Achim Gilbert, Niederlassungsleiter/Head of German Branch, Dexia Asset Management
Andreas Hartwieg, Geschäftsführer, transparente
Dr. Solveig Pape-Hamich, Vice President, Asset Allocation – Investmentstrategies, KfW Bankengruppe
Jürgen Raeke, Geschäftsführer, Berenberg Private Capital
Prof. Dr. Rüdiger von Rosen, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Deutsches Aktieninstitut e. V.
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Ko-Vorsitzender, International Panel on Sustainable Resource Management


Die Fachkonferenz richtete sich an:
Vorstände von Kreditinstituten
Fach- und Führungskräfte der Bereiche Private Banking/Wealth Management, Asset Management und Corporate Finance
Financial Planner und Estate Planner
Vermögensberater/-verwalter, Finanzmakler
Entwickler/Anbieter von Anlageprodukten
Unternehmensberater
Finanzwissenschaftler
Institutionelle Investoren
an Nachhaltigen Investments interessierte Anleger und Unternehmer


Das Buch zum Thema:
Nachhaltige Geldanlagen haben sich in Portfolien sowohl privater als auch institutioneller Anleger zunehmend etabliert. In dem vorliegenden Herausgeberband "Nachhaltige Geldanlagen – Produkte, Strategien und Beratungskonzepte" werden die Chancen und Herausforderungen, welche sich für Finanzdienstleister mit dieser Anlageform ergeben umfassend und praxisorientiert betrachtet.

Martin Faust, Stefan Scholz (Hg.)
Nachhaltige Geldanlagen –
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
1. Auflage 2008
780 Seiten, gebunden, 59,90 EUR
ISBN: 978-3-937519-93-7

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Buchbestellung klicken Sie bitte hier
 

Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 605
E-Mail: info@frankfurt-school-verlag.de