Nachhaltige Geldanlagen 2012
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
Konferenz am 28. November 2012 in der
Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main

























 





  Zum Newsletter 









 
 
 
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2011
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2010
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2009
 
Impressionen von der Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2008

 
 
 
 
Der Anteil Nachhaltiger Geldanlagen hat in den Portfolien privater, aber insbesondere institutioneller Anleger – trotz oder aufgrund der Krise – stark zugenommen. Die Perspektiven sind weiterhin positiv. Durch die Turbulenzen an den Finanzmärkten wird deutlich, dass Geldanlagen nicht nur unter Rendite-, sondern auch unter Risikogesichtspunkten betrachtet werden sollten.

Dies gilt auch für Nachhaltige Investments, die ebenfalls eine angemessene, risikoadjustierte Performance erwirtschaften müssen. Bei der Auswahl der Anlagen werden ergänzend zu den traditionellen Analyse- und Auswahlverfahren Nachhaltigkeitsgesichtspunkte berücksichtigt. Hierbei sind die Investoren gefordert, entsprechend ihren individuellen Vorstellungen von Nachhaltigkeit Investitionskriterien auszuwählen und zu operationalisieren.

Darüber hinaus nimmt die Vielfalt an Anlageklassen und -instrumenten weiter zu. War vor wenigen Jahren nur eine Anlage in Aktien oder Anleihen möglich, so werden heute u.a. Anlagen in Landwirtschaft, Climate Bonds und ETFs angeboten. Immer mehr Finanzdienstleister nehmen Nachhaltige Geldanlagen in ihr Leistungsangebot auf. Aufgrund der Besonderheiten bei der Produktauswahl und in der Beratung stellt die Integration in das bestehende Leistungsangebot einige Herausforderungen dar.

Als Leitkongress auf wissenschaftlichem Niveau diskutierte diese Konferenz aktuelle Fragestellungen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse und zeigte die sich daraus abzuleitenden Handlungsmöglichkeiten auf. Neben renommierten Wissenschaftlern kamen dabei erfahrene Praktiker zu Wort.


Impressionen zur Konferenz Nachhaltige Geldanlagen 2012
Slideshow anhalten


An der Veranstaltung wirkten u.a. mit:
Michael Dittrich, Abteilungsleiter Verwaltung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Peter Hadasch, Mitglied des Vorstandes der Nestlé Deutschland AG und Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Firmenpensionskassen e. V.
Karsten Löffler, Geschäftsführer, Allianz Climate Solutions GmbH
Dr. Stephan Lowis, Head of Investor Relations, RWE AG
Matthias Stapelfeldt, Leiter Nachhaltigkeitmanagement, Union Asset Management Holding AG
Heinz Thomas Striegler, Leitender Oberkirchenrat und Finanzdezernent der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau sowie Vorsitzender des Arbeitskreises Kirchliche Investments der EKD
Marlehn Thieme, Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung, Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und Direktorin der Deutschen Bank AG


Die Fachkonferenz richtete sich an:
Vorstände von Kreditinstituten
Fach- und Führungskräfte der Bereiche Private Banking/Wealth Management, Asset Management und Corporate Finance
Financial Planner und Estate Planner
Vermögensberater/-verwalter, Finanzmakler
Entwickler/Anbieter von Anlageprodukten
Unternehmensberater
Finanzwissenschaftler
Institutionelle Investoren
an Nachhaltigen Investments interessierte Anleger und Unternehmer



Das Programm der Konferenz "Nachhaltige Geldanlagen 2012" können Sie hier als PDF herunterladen:
Download PDF


Das Buch zum Thema:
Nachhaltige Geldanlagen haben sich in Portfolien sowohl privater als auch institutioneller Anleger zunehmend etabliert. In dem vorliegenden Herausgeberband "Nachhaltige Geldanlagen – Produkte, Strategien und Beratungskonzepte" werden die Chancen und Herausforderungen, welche sich für Finanzdienstleister mit dieser Anlageform ergeben umfassend und praxisorientiert betrachtet.

Martin Faust, Stefan Scholz (Hg.)
Nachhaltige Geldanlagen –
Produkte, Strategien und Beratungskonzepte
2., aktualisierte und komplett überarbeitete Aufl. 2014
712 Seiten, gebunden, 79,90 EUR
Erscheinungstermin: Frühjahr 2014
ISBN 978-3-940913-60-9

Zur Buchvorbestellung klicken Sie bitte hier
 


Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 605
E-Mail: lourenco@frankfurt-school-verlag.de