Konferenz am 16. Mai 2007 in der
Frankfurt School of Finance & Management













Mehr Informationen des Konferenzpartners
Servicing Advisors Deutschland GmbH








Rückblick auf die Konferenz 2006

 

Bereits zum dritten Mal traf sich die NPL-Fachbranche am 16. Mai 2007 in Frankfurt am Main. Nach den erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen in 2005 und 2006 konnte diesmal erneut ein Teilnehmerrekord vermeldet werden: Mehr als 180 Experten aus dem In- und Ausland diskutierten und informierten sich im Rahmen des NPL Forum 2007 über aktuelle Brennpunkte und Perspektiven des NPL-Servicings und Distressed Debt Investings.

Die Veranstaltung bot ein attraktives, umfassendes Themenspektrum. Nach einführenden Beiträgen erhielten die Teilnehmer erste Einblicke in die Ergebnisse einer aktuellen NPL-Studie von KPMG und der Frankfurt School of Finance & Management. Im Anschluss ermöglichte die Konferenz praxisnahe Einblicke in die rechtlichen Aspekte der Vertragsgestaltung bei Single-Name-Transaktionen sowie in bankinterne Prozesse bei NPL-Verkäufen aus Sicht der Berlin Hyp. Am Nachmittag folgten zwei parallele Thementracks "Consumer & Corporates" und "Real Estate" sowie – abweichend von der Agenda – ein Beitrag zu Rating und SAS 70 als Qualitätsstandards im NPL-Servicing. Den spannenden Abschluss der Konferenz bildete eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Schalast von der Frankfurt School zum Thema "Distressed Debt Investing – Geschäftsmodelle und Strategien".


Einleitender Redebeitrag des NPL Forum 2007 zum Download

Prof. Dr. Christoph Schalast:
Aktuelle Entwicklungen des deutschen NPL-Markts:
Handel, Portfoliomanagement, Servicing




Die Veranstaltung richtet sich an:
  • Führungs- und Fachkräfte aus Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken,
    Fonds- und Asset-Management-Gesellschaften sowie sonstigen Finanzdienstleistungsinstituten
    aus den Bereichen
    - Kreditmanagement/Kreditvergabe/Aktivgeschäft
    - Risikomanagement/-controlling/Gesamtbanksteuerung
    - Portfoliomanagement
    - Firmenkundengeschäft
    - Spezialfinanzierung
    - Strategische Unternehmensentwicklung/-planung
    - Finanzen

  • Distressed-Debts-Investoren, spezialisierte Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Softwareanbieter