Renewable Energy Finance 2010
Fachkonferenz am 19. Mai 2010 in der
Frankfurt School of Finance & Management










 






















Rückblick auf die Konferenz 2008

Rückblick auf die Konferenz 2007
 
 
Renewable Energy Finance
Studiengang der Frankfurt School


Nähere Informationen
 
 
Marktpotentiale Erneuerbarer Energien erkennen

Bei der Klimakonferenz in Kopenhagen ist es noch nicht gelungen, konkrete internationale Abkommen zu schließen, um gemeinsam der Klimaveränderung und dem Ausstoß von Treibhausgasen entscheidend entgegenzuwirken. Einigkeit konnte man allein im Hinblick auf eine Zielstellung erreichen, dass nämlich die Erderwärmung unter zwei Grad zu halten ist. Vereinbarungen zur konkreten Umsetzung dieser Zielsetzung fehlen allerdings bislang. Welche Auswirkungen hat der gescheiterte Klimagipfel Ende 2009 auf den Markt der Erneuerbaren Energien?

Auf europäischer Ebene stehen die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz dennoch hoch im Kurs. Ziele zur CO
2-Minderung und zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien sind in Europa formuliert. Ebenso sind die Rahmenbedingungen für das Emissionshandelssystem für die dritte Handelsperiode bis 2020 definiert worden. Um die Ausbauziele bei den Erneuerbaren Energien zu realisieren, rücken zunehmend auch solarthermische Großprojekte – etwa das Desertec-Projekt – in den Fokus. In diesem Kontext stellen sich eine Reihe von Fragen, die die politische Koordinierung, die technische Machbarkeit sowie die Finanzierung solcher komplexen Projekte betreffen. Ist eine
100%ige Versorgung durch Erneuerbare Energien möglich und wenn ja, in welchem Zeitrahmen? Was sind die Implikationen der Änderung des EEG 2010?

Was muss die Finanzwirtschaft in diesem Zusammenhang leisten? Welche Entwicklungstrends sind im Hinblick auf Erneuerbare Energien an den Kapitalmärkten derzeit zu beobachten?

Die Referenten der Konferenz "Renewable Energy Finance" boten hierauf konkrete Antworten. Experten aus Wirtschaft, Politik und Bankenpraxis diskutierten über aktuelle Rahmenbedingungen, Finanzierungsmodelle und Energietrends.


Interview


Impressionen zu Renewable Energy Finance 2010
Slideshow anhalten



Das Programm der Konferenz können Sie hier als PDF herunterladen:

Download PDF


Zu den Referenten gehörten u. a.:
Dr. Jan-Holger Arndt, Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP
Friedrich Führ, Vorstand, Desertec Foundation

Prof. Dr. Holger Hagge, Global Head of Building & Workplace Development, Leiter des Projektes "Green Towers", Deutsche Bank

Kurt Hildebrand, Teamleiter Klima und Umwelt, Nordafrika/Nahost, KfW Entwicklungsbank

Klaus Bernhard Hofmann, Mitglied des Vorstandes, BSW-Bundesverband Solarwirtschaft; Leiter Corporate Public Relations, Schott Konzern; Mitglied des Vorstandes, European Renewable Energies Federation (EREF)

Markus Hüwener, Vorsitzender des Vorstandes, First Climate

Fred Jung, Mitglied des Vorstandes, juwi Holding
Simone Löfgen, Center of Competence Renewable Energies, Commerzbank
Dr. Thomas Rüschen, Global Head Asset Finance & Leasing, Deutsche Bank
Peter Schäfer, Leiter Finanzierung Erneuerbare Energien, KfW IPEX-Bank
Kai Schlegelmilch, stellvertretender Referatsleiter, Referat "Wasserkraft, Windenergie, Netzwerkintegration Erneuerbarer Energien", Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Annette Schmitt, Director Corporate Finance, KPMG
Max Schön, Präsident, Deutsche Gesellschaft Club of Rome, Mit-Initiator Desertec


Die Fachkonferenz richtete sich an:
Mitglieder des Vorstandes von Kreditinstituten
Fach- und Führungskräfte aus Kreditinstituten, insbesondere der Bereiche
– Corporate Finance/Firmenkundengeschäft
– Investment Banking/Private Equity
– Projektfinanzierung/Außenhandelsfinanzierung
– Anlage- und Vermögensberatung
Fach- und Führungskräfte aus Projektentwicklungsunternehmen und Anlagenindustrie
Institutionelle Investoren
Unternehmensberater und spezialisierte Rechtsanwälte
Fach- und Führungskräfte aus Kapitalanlagegesellschaften


Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 605
E-Mail: info@frankfurt-school-verlag.de