3. Jahrestagung
Perspektiven der Wirtschaftsprüfung
Aktuelle Brennpunkte in Auditing und Bilanzierung
Konferenz am 6. Mai 2015
in der Frankfurt School of Finance & Management



 
Master in Auditing (M.Sc.)
Studiengang der Frankfurt School und der FH Mainz


Nähere Informationen
 
 
BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung (B.Sc.)
Studiengang der Frankfurt School


Nähere Informationen
 
 
 
Perspektiven der Wirtschaftsprüfung 2014: Programm und Impressionen

 
Perspektiven der Wirtschaftsprüfung 2013: Programm und Impressionen

 
 
 
Die Konferenz "Perspektiven der Wirtschaftsprüfung" verfolgte auch in diesem Jahr wieder das Ziel, anregende Diskussionen zu aktuellen Themen aus den Gebieten Rechnungslegung, Prüfung und Aufsicht in Gang zu setzen. Damit bot die Veranstaltung ein Forum für den informellen Austausch zwischen Regulierern, Berufspraktikern und Wissenschaft, auch unter Beteiligung von Studierenden.

Im Mittelpunkt der Keynotes und Panel-Diskussionen standen die drei folgenden Fragestellungen: Wie nutzt die SEC (Stichwort: "RoboCop") große Datenmengen (Big Data) für ein erfolgreiches Enforcement und was lässt sich daraus für die Praxis in Deutschland und Europa ableiten? Welche Auswirkungen ergeben sich aus solchen Entwicklungen für die Abschlussprüfung? Schließlich: Welche Auswirkungen ergeben sich durch eine Ausweitung der Berichterstattung von Abschlussprüfer und Aufsichtsrat für die Corporate Governance?

Ergänzt wurden diese Themen durch zwei parallele Beitragsreihen am Konferenznachmittag: In einer der beiden Themenreihen ging es um aktuelle Entwicklung und Herausforderungen der Lageberichtserstattung aus Sicht von Erstellern, Prüfern und Enforcement. In der anderen Themenreihe ging es um aktuelle Brennpunkte der Bilanzierung. Im Mittelpunkt standen dabei insbesondere aktuelle Reformvorhaben sowie eine Diskussion von Kosten und Nutzen der Offenlegung aus Unternehmenssicht.


Impressionen zur Konferenz Perspektiven der Wirtschaftsprüfung
Slideshow anhalten

 
Login zum Download der Vorträge:



Das Programm der Konferenz "Perspektiven der Wirtschaftsprüfung" können Sie hier als PDF herunterladen.
Download PDF


An der Konferenz wirkten u.a. mit:
Prof. Dr. Andreas Barckow, Präsident, Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC)
Andreas Dörschell, Vorstand, Treuhand- und RevisionsAktiengesellschaft Niederrhein WPG, und Vorstand der Wirtschaftsprüfungskammer
Dr. Klaus-Peter Feld, Mitglied des Vorstands, Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW)
Prof. Dr. Christopher Koch, Professor für Betriebswirtschaftslehre, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Craig M. Lewis, Madison S. Wigginton Professor of Finance, Vanderbilt University – Owen Graduate School of Management
Prof. Dr. Edgar Löw, Programmdirektor Master in Auditing, Frankfurt School of
Finance & Management
Klaus Nieding, Vizepräsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. und Vorstand der Nieding + Barth Rechtsanwaltsaktiengesellschaft
Thomas M. Orth, Partner und PPD Audit, Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dr. Arno Probst, Mitglied des Vorstandes, BDO AG WPG
Ingmar Rega, Bereichsvorstand Audit, KPMG AG WPG
Prof. Dr. Bernd Stibi, Fachleiter Rechnungslegung und Prüfung, Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW)
Prof. Dr. Bettina Thormann, Vizepräsidentin, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V.
Prof. Dr. Jörg R. Werner, Leiter Accounting Department, Frankfurt School of
Finance & Management

 
Die Konferenz richtete sich an:
Wirtschaftsprüfer
Fach- und Führungskräfte von Unternehmen und Kreditinstituten
aus den Bereichen Rechnungslegung und Bilanzierung
Aufsichtsräte/Mitglieder im Prüfungsausschuss
Wissenschaftler

 
Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 605
E-Mail: rohde@frankfurt-school-verlag.de