13. ProcessLab-Konferenz

Prozessautomatisierung: Von smarten Prozessen zu smarten Unternehmen

Konferenz am 6. Juni 2019 in der
Frankfurt School of Finance & Management



















 
 
 
Veranstaltungsticket DB

Preisgünstig mit der Bahn zur Konferenz fahren >>
 
 
 
Rückblick auf die Konferenz 2018
Rückblick auf die Konferenz 2017
Rückblick auf die Konferenz 2016
Rückblick auf die Konferenz 2015
Rückblick auf die Konferenz 2014
Rückblick auf die Konferenz 2013
Rückblick auf die Konferenz 2012
Rückblick auf die Konferenz 2011
Rückblick auf die Konferenz 2010
Rückblick auf die Konferenz 2009
Rückblick auf die Konferenz 2008
Rückblick auf die Konferenz 2007
 
 
 
Die Automatisierung von Prozessen durch neue Technologien ist in aller Munde. Das Potenzial ist enorm: Die Automatisierung, z.B. mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Blockchain, ermöglicht es, die Effizienz von Unternehmensaktivitäten erheblich zu steigern. Darüber hinaus erlauben automatisierte Prozesse ein hohes Maß an Vernetzung innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Das Konzept von "smarten" Unternehmen geht über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus und hat das Ziel, intelligente Wertschöpfungsketten zu generieren.

Die 13. ProcessLab-Konferenz thematisiert, wie Unternehmen durch Prozessautomatisierung zu "smarten" Unternehmen werden. Neben konkreten Einsatzfeldern von innovativen technologischen Konzepten wie KI und Blockchain wird betrachtet, welche prozessualen und organisationalen Voraussetzungen nötig sind, damit Unternehmen ihre Prozesse erfolgreich automatisieren können. Darüber hinaus möchten wir Anregungen geben, wie die ganzheitliche Vernetzung von Unternehmen basierend auf automatisierten Prozessen stattfinden kann. Impulsvorträge bieten eine Diskussionsplattform, um Einblicke in innovative Prototypen und Anwendungsfälle von Prozessautomatisierung und -vernetzung zu geben. Dabei sollen u. a. die folgenden Fragen adressiert werden:
  • Welche Konzepte verfolgen Banken und Versicherer bei ihrem Bestreben, Prozesse zu automatisieren?
  • Wie können neue Technologien wie KI, Blockchain, RPA usw. konkret genutzt werden, um die Effizienz zu erhöhen?
  • Welche prozessualen, aufbauorganisatorischen und menschlichen Voraussetzungen sind erforderlich, um Prozessautomatisierung erfolgreich zu realisieren?
  • Wie sieht das Zukunftskonzept des "smarten" Unternehmens aus?
  • Welche neuen Wertschöpfungsmöglichkeiten ergeben sich für Banken und Versicherer durch die ganzheitliche Vernetzung innerhalb des Unternehmens und über die eigenen Unternehmensgrenzen hinweg?
Nutzen Sie die Konferenz, um die neuen Entwicklungen und Lösungsansätze zur "intelligenten Digitalisierung" von Prozessen zu diskutieren.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ein und freuen uns auf Ihren Besuch!


 
Prof. Dr. Jürgen Moormann
Professor für Bank- und
Prozessmanagement
und Co-Head des ProcessLab
Frankfurt School of
Finance & Management

Prof. Dr. Daniel Beimborn
Professor für Wirtschaftsinformatik
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
und Co-Head des ProcessLab
Frankfurt School of
Finance & Management

Meryem Tas
Head of New Business
Frankfurt School Verlag





Das Programm der 13. ProcessLab-Konferenz können Sie hier als PDF herunterladen:
Download PDF


An der Konferenz wirken mit:
Keynote: Dr. Hanna Huber, Director Technology Governance, Zalando SE
Keynote: Dr. Kerem Tomak, Managing Director und Divisional Board Member, Big Data & Advanced Analytics, Commerzbank AG
Vahe Andonians, AI Lab Knowledge Lead, Frankfurt School of Finance & Management
Dr. Ansgar Bernardi, Stellvertretender Leiter des Forschungsbereichs "Smarte Daten und Wissensdienste" Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Matthias Felder, Portfolio Manager Blockchain & DLT Solutions, DB Systel GmbH
Sebastian Kreuschner, Senior Manager Business Process Improvement, solarisBank AG
Dr. Udo Milkau, Chief Digital Officer, Transaction Banking, DZ Bank AG
Dr. Nadine Ostern, Postdoctoral Researcher, Frankfurt School of Finance & Management
Dr. Jure Zakotnik, Technologie-Architekt, Digital Office, KfW Bankengruppe
Moderation:
Prof. Dr. Daniel Beimborn,
Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg und Co-Head des ProcessLab, Frankfurt School of Finance & Management
Prof. Dr. Jürgen Moormann, Professor für Bank- und Prozessmanagement und Co-Head des ProcessLab, Frankfurt School of Finance & Management


 
Die Veranstaltung richtet sich an:
Führungskräfte und Mitarbeiter aus Banken und Sparkassen, Versicherungsunternehmen und anderen Unternehmen der Finanzbranche
Mitarbeiter aus Stab, Organisation, Prozessmanagement und Qualitätsmanagement
Mitarbeiter, die sich mit Operational Excellence oder anderen Programmen zur Steigerung der organisatorischen Leistungsfähigkeit befassen
Mitarbeiter, die sich mit Innovationen und Digitalisierung von Prozessen beschäftigen
Assistenten der Geschäftsleitung
Führungskräfte und Mitarbeiter aus Beratungs- und Softwarehäusern

 


Das ProcessLab ist ein Forschungscenter der Frankfurt School of
Finance & Management. In dem Center werden auf Basis wissenschaftlicher Methoden praxisrelevante Fragestellungen des Prozessmanagements in der Finanzbranche untersucht und Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Arbeit am ProcessLab erfolgt in enger Kooperation mit Unternehmen der Branche. Weitere Informationen zum ProcessLab finden Sie in unserer ProcessLab-Broschüre und unter www.processlab.info.



Impressionen zur ProcessLab-Konferenz 2018
Slideshow anhalten



Hiermit melde ich mich zur 13. ProcessLab-Konferenz am 6. Juni 2019 in
der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main an:
(Bitte füllen Sie das gesamte Formular aus.)

 
  Geschäftlich
(Wenn Geschäftlich bitte auch die Felder
Firma/Institut und Position/Abteilung ausfüllen.)

Privat (Verbraucher)

Firma/Institut

Position/Abteilung

Name

Vorname

Straße/Postfach

Postleitzahl/Ort

Telefon

E-Mail

Bemerkung/Code
(Optionales Feld)

Wie sind Sie auf die Veranstaltung aufmerksam geworden?
(Optionales Feld)



Anmeldung zur Fachkonferenz am 6. Juni 2019 zum Teilnehmerpreis
von 495,- EUR zzgl. 19% MwSt.


Anmeldung zur Fachkonferenz am 6. Juni 2019 zum Frühbucherpreis
von 395,- EUR zzgl. 19% MwSt.


- bei Anmeldung bis zum 6. Mai 2019

Anmeldung zur Fachkonferenz am 6. Juni 2019 zum Vorzugspreis
von 395,- EUR zzgl. 19% MwSt.


- für Studenten/Dozenten und Alumni-Vereinsmitglieder der
Frankfurt School of Finance & Management


Teilnahmebedingungen:
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und bei kostenpflichtiger Teilnahme eine Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an allen Vorträgen der Veranstaltung, Mittagessen, Kaffeepausen sowie die Konferenzunterlagen. Bis zum 10. Mai 2019 können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr; selbstverständlich ist eine Vertretung für angemeldete Teilnehmer möglich. Wir weisen darauf hin, dass während des Konferenztages Foto- und Filmaufnahmen der Sprecher und des Publikums gemacht werden, die als Rückblick zur stattgefundenen Veranstaltung sowie im Rahmen von Hinweisen auf künftige Veranstaltungen von uns auf unserer Website und in Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden. Programmänderungen vorbehalten.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.

Ich habe die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" und die "Datenschutzerklärung" sowie den "Datenschutzhinweis zu Foto- und Filmaufnahmen" gelesen und akzeptiert.

 



Veranstaltungsticket Deutsche Bahn

Preisgünstig mit der Bahn zur Konferenz fahren >>


Empfehlung zur Übernachtung – Zimmerkontingent für Teilnehmer
Für unsere Konferenzteilnehmer haben wir bei unserem Hotel-Partner Fleming´s jeweils in zwei verschiedenen Häusern ein begrenztes Zimmerkontingent zu vergünstigten Konditionen reserviert. Unter Angabe des Stichwortes "ProcessLab-Konferenz" kann die Zimmerbuchung vom Teilnehmer direkt bei dem Hotel vorgenommen werden, welches er bevorzugt, und Zimmer verfügbar hat.



Fleming´s Selection Hotel Frankfurt-City
Übernachtung pro Einzelzimmer/Nacht inkl. Frühstück
zum Vorzugspreis von 140,00 EUR.

Kontakt:
Fleming´s Selection Hotel
Frankfurt-City
Am Eschenheimer Tor 2 /
Bleichstraße 64-66
60318 Frankfurt am Main

 

Reservierung unter:
Reservation.fra.city@flemings-hotels.com
Telefon: +49 069 37003-300
Web: www.flemings-hotels.com

 


Fleming´s Hotel Frankfurt Main-Riverside
Übernachtung pro Einzelzimmer/Nacht inkl. Frühstück
zum Vorzugspreis von 109,00 EUR.

Kontakt:
Fleming´s Hotel
Frankfurt Main-Riverside
Lange Straße 5-9
60311 Frankfurt am Main

 

Reservierung unter:
Reservation.fra.riverside@flemings-hotels.com
Telefon: +49 069 37003-300
Web: www.flemings-hotels.com

 

Das Stichwort für das vergünstigte Zimmerkontingent in beiden Hotels lautet: "ProcessLab-Konferenz"



Auskunft und Empfehlungen zu weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Frankfurt/M. gibt auch der folgende Anbieter:

Kontakt:
Tourismus+Congress GmbH
Frankfurt am Main
Kaiserstraße 56
60329 Frankfurt am Main
  Service Team Hotelreservierung:
Telefon: +49 (0) 69/21 23 08 08
Fax: +49 (0) 69/21 24 05 12
E-Mail: info@infofrankfurt.de
Web: www.frankfurt-tourismus.de


Veranstaltungsort:
Frankfurt School of Finance & Management
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt am Main
Ihr Weg zu uns

Kontakt zu uns:
Organisatorische Fragen:
Frau Melissa Bednarz, Telefon 069/154008-267, info@frankfurt-school-verlag.de
Programm und Kooperationen:
Frau Meryem Tas, Telefon 069/154008-680, tas@frankfurt-school-verlag.de