Public Management 2009

Innovative Konzepte für den öffentlichen Sektor

Konferenz am 6. Juli 2009 in der
Frankfurt School of Finance & Management





 

Gastland Österreich
 




















 
Organisationen und Prozesse optimal steuern

Unternehmerische Erfahrung und Innovationskraft erweisen sich heute mehr und mehr als Erfolgsfaktoren bei der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Das gilt gerade auch in Zeiten der Finanzkrise und ihrer wirtschaftlichen Folgen. Die öffentliche Hand verschließt sich vor dem Hintergrund wachsender Herausforderungen und zunehmender Komplexität nicht neuen Wegen.

Public Management wird heute verstanden als interdisziplinäre Auseinandersetzung mit der Führung von und in öffentlichen Institutionen, wobei die Perspektiven der Betriebs- und Volkswirtschaft sowie der Politik- und Rechtswissenschaften zusammengeführt werden. Der Fokus richtet sich somit nicht auf die technische Ausgestaltung der Verwaltungstätigkeit, sondern vielmehr auf die strategische Leistungsfähigkeit der Verwaltungsführung – und damit auf die kostengünstige, effiziente und effektive Gestaltung des öffentlichen Sektors unter Bündelung von Erfahrungen und Expertise der öffentlichen Hand, der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft.

Die künftig weiter zunehmende Bedeutung des Public Management hat die Frankfurt School of Finance & Management gemeinsam mit der RSBK Strategie Beratung Kommunikation GmbH dazu motiviert, eine umfassende Konferenz zu diesem Themenfeld alljährlich im Rhein-Main-Gebiet zu etablieren.

Neben hochkarätigen Vertretern aus Bundes- und Landespolitik und der Privat- wirtschaft konnten wir als Gastland der Auftaktveranstaltung "Public Management 2009" das Land Österreich gewinnen, seine Erfahrungen, Entwicklungen und politischen Rahmenbedingungen auf diesem Gebiet vorzustellen. Mit zahlreichen Referaten und thematisch fokussierten Fachpodien stieß die Konferenz bei den rund 200 Teilnehmern auf großes Interesse und wurde durchgängig als wertvolles Informations- und Netzwerkforum für den öffentlichen Sektor bewertet.

Wir laden Sie vor diesem Hintergrund herzlich ein, an unserer kommenden Konferenz "Public Management 2010" teilzunehmen, die am 21./22. September 2010 in der Frankfurt School of Finance & Management stattfinden wird. Wir freuen uns, Ihnen dann neben hochrangigen Referenten aus dem öffentlichen und privaten Sektor auch Repräsentanten des Gastlandes 2010 vorstellen zu dürfen.


Rudolf Scharping
Bundesminister a. D. und
Geschäftsführender Gesellschafter, RSBK GmbH
Prof. Dr. Udo Steffens
Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung der
Frankfurt School of Finance & Management


Impressionen der Konferenz "Public Management 2009"
Slideshow anhalten


Als Referenten und Plenumsmitglieder wirkten u. a. mit:
Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie
Olaf Scholz, ehem. Bundesminister für Arbeit und Soziales
Karlheinz Weimar, Finanzminister des Landes Hessen
Dr. Hans Bernhard Beus, Staatssekretär und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik
Dr. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main
Dr. Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstandes, Bundesagentur für Arbeit
Wolfgang Clement, Bundesminister a.D.


Diese Konferenz richtet sich an Repräsentanten der:
Landes- und Bundesministerien
Kommunen (Bürgermeister, Kämmerer, Dezernenten etc.)
kommunalen Unternehmen und
der Privatwirtschaft (Investoren, Bauausführende, Betreiber, Banken, Versicherungen, Beratungsunternehmen)


Veranstaltungsort:
Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstr. 9-11
60314 Frankfurt

Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069/ 154 008 605
E-Mail: info@frankfurt-school-verlag.de