Konferenz am 5. April 2006 in Frankfurt am Main

















 
 
 

Positive Stimmung!
Personalverantwortliche der Finanzindustrie diskutieren Stand und Zukunft der Mitarbeiterentwicklung in ihrer Branche

150 Personalverantwortliche aus Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Investmentbanken und Private-Equity-Häusern diskutierten gestern bei einer Konferenz der Frankfurt School of Finance & Management die Trends im Human Resources Management. Fazit: Die Zeiten des Personalabbaus und der Kosteneinsparungen sind vorbei; die Branche stellt gezielt neue Mitarbeiter ein, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. HR-Manager und Personalleiter aus Großbanken stellten ihre HR-Management Konzepte zur Diskussion.


Wie kann sich die Finanzwirtschaft auch und gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des internationalen Wettbewerbs um junge Talente als attraktiver Arbeitgeber positionieren? Diese Kernfrage stand im Fokus des Konferenztages.

Der Demografieforscher Professor Dr. Herwig Birg, Andreas Schleicher von der OECD sowie der niedersächsische Wissenschaftsminister Lutz Stratmann präsentierten am Vormittag den Status Quo:

  • eine immer älter werdende Bevölkerung in Deutschland
  • im internationalen Vergleich verbesserungswürdige Investitionen in Bildung
  • Hochschulen, die sich über Jahrzehnte nicht an den Bedarfen der Wirtschaft orientiert hätten

Am Nachmittag standen in Workshops die Themenfelder "Retention" und "Education" im Mittelpunkt. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Entwicklung des Berufsbildes, wozu Marlies Dorsch-Schweizer und Rainer Brötz vom BIBB referierten. Jörg-Peter Domschke und Martin Emmerich von Towers Perrin stellten Ergebnisse einer aktuellen Marktstudie zu Recruiting und Retention vor.

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch betonte, dass die Zukunft und die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes vor allen Dingen von exzellent ausgebildeten Mitarbeitern abhänge. Nur dann sei auch sichergestellt, dass die Arbeitsplätze erhalten blieben.


Key Speaker Vorträge zum Download

Andreas Schleicher
Head, Indicators and Analysis Division
Directorate for Education
Organisation for Economic Co-Operation and Development

Download Vortrag
"Bildungs- und Qualifikationssysteme im internationalen Wettbewerb"
Lutz Stratmann
Minister für Wissenschaft und Kultur
des Landes Niedersachsen

Download Vortrag
"Antworten der Bildungs- und Wissenschaftspolitik auf die strukturellen Herausforderungen des Arbeitsmarktes von morgen"