Praxiswissen Bankrecht 2011
Entwicklungen - Erfahrungen - Konsequenzen für das Bankgeschäft
Konferenz am 9. Juni 2011
in der Frankfurt School of Finance & Management


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
War bis vor einigen Jahren noch der Ruf nach Deregulierung an der Tagesordnung, so schlägt das Pendel inzwischen in die andere Richtung: Neue gesetzliche Bestimmungen werden wie am Fließband entwickelt, um Fehlentwicklungen im Bankensektor künftig zu verhindern.

Die Vielzahl der neuen gesetzlichen Regelungen ist für den "normalen" Banker allerdings so gut wie nicht mehr nachvollziehbar. Im Tagesgeschäft fehlt häufig die Zeit, um sich mit den anstehenden Veränderungen angemessen zu beschäftigen. Das Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten ist zwar vielfältig, doch gehen diese häufig nur auf einzelne Fragestellungen ein. Zugleich wird durch die neuen Haftungsregelungen nur zu ersichtlich, dass die rechtlichen Grundlagen heute ein Muss für den Praktiker im Bankgeschäft darstellen.

Ziel der Konferenz "Praxiswissen Bankrecht 2011" war es daher, Fach- und Führungskräften in Kreditinstituten einen aktuellen Überblick über praxisrelevante Brennpunkte des Bankrechts zu vermitteln. Für die tägliche Arbeit wurden die grundlegenden und speziellen Normen zusammengefasst und erläutert, und dies in einer kompakten, verständlichen Form. Namhafte Bankrechtler stellten die fundierte und praxisgerechte Darstellung des aktuellen Umsetzungsstandes sicher.


Impressionen zu Praxiswissen Bankrecht 2011
Slideshow anhalten
 


Das Programm der Konferenz
"Praxiswissen Bankrecht 2011"
können Sie hier als PDF herunterladen:

Download PDF


Mit hochaktuellen Fachbeiträgen zu den Themen:
Erste Erfahrungen mit der Verbraucherkreditreform
Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Bankrecht

Anlegerschutzverbesserungsgesetz im Überblick

Internet-Banking: Aktuelle Anforderungen und Entwicklungen
Regelungsbereiche und Ziele des Vermögensanlagengesetzes
Auswirkungen der Insolvenzrechtsnovelle auf Kreditinstitute


An der Konferenz wirkten mit:
Dr. Peter Balzer, Rechtsanwalt, Partner, Balzer Kühne Lang Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft
Dr. Thilo Hild, Rechtsanwalt, Partner, KÜBLER
Dr. Karen Kuder, Rechtsanwältin
Christian Merz, Rechtsanwalt, Rechtsabteilung, Deutsche Bank AG

Michael Misch, Rechtsanwalt, GenoRechtAnwälte

Dr. Wendt Nassall, Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof
Prof. Dr. Christoph Schalast, Academic Director M&A, Frankfurt School of Finance & Management
Dr. Richard Scholz, Rechtsanwalt, Partner, WELLENSIEK Rechtsanwälte
Dr. Thomas Thöne, Rechtsanwalt, GenoRechtAnwälte

Dr. Thorsten Voß, Rechtsanwalt, Partner, Schulte Riesenkampff



Die Veranstaltung wendete sich an:
Fach- und Führungskräfte von privaten Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken aus den Bereichen
- Kreditvergabe/Aktivgeschäft/Marktfolge
- Privatkundengeschäft/Finanz- und Vermögensberatung
- Vertriebsmanagement
- Marketing
- Risikomanagement
- Compliance


Literaturhinweise zur Konferenz:
Thomas Thöne (Hg.)
Forderungsmanagement
Zwangsvollstreckung - Insolvenz - Prävention
1. Auflage 2009
502 Seiten, gebunden, 49,90 EUR
ISBN 978-3-940913-01-2
Zum Inhaltsverzeichnis und zur Buchbestellung klicken Sie bitte hier

 


Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 646
E-Mail: info@frankfurt-school-verlag.de