2. Jahrestagung
Perspektiven der Wirtschaftsprüfung
Aktuelle Entwicklungen in der Publizitätsregulierung und Aufsicht
Konferenz am 7. Mai 2014
in der Frankfurt School of Finance & Management

Master in Auditing (M.Sc.)
Studiengang der Frankfurt School und der FH Mainz


Nähere Informationen
 
 
BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung (B.Sc.)
Studiengang der Frankfurt School


Nähere Informationen
 
 
 
Perspektiven der Wirtschaftsprüfung 2013: Programm und Impressionen

 
 
 
Die Konferenz "Perspektiven der Wirtschaftsprüfung" verfolgte auch in diesem Jahr das Ziel, anregende Diskussionen zu aktuellen Themen aus den Gebieten Rechnungslegung, Prüfung und Aufsicht in Gang zu setzen. Damit bot die Veranstaltung ein Forum für den informellen Austausch zwischen Regulierern, Berufspraktikern und Wissenschaft, auch unter Beteiligung von Studierenden. Im Mittelpunkt der Keynotes und Panel-Diskussionen standen die drei folgenden Fragestellungen: Welche Neuerungen und Tendenzen sind in der nationalen und internationalen Rechnungslegung zu erwarten? Wie gelingt es in einem zunehmend komplexen Geflecht von Zuständigkeiten und Institutionen, berechtigte nationale oder auch branchenspezifische Interessen effektiv zu platzieren? Und: Erleben wir nach einer Phase der Selbstregulierung nun die Wiedergeburt des starken Staats, der im Zweifel lieber kontrolliert als auf die disziplinierende Wirkung von Märkten vertraut?

Ergänzt wurden diese Themen durch zwei parallele Beitragsreihen am Konferenznachmittag: In einer der beiden Themenreihen ging es um aktuelle Herausforderungen in der Berichterstattung von Finanzinstituten und um mögliche Veränderungen im Spannungsfeld von Rechnungslegung und Bankenaufsicht. In der anderen Themenreihe wurde, wie bereits im Vorjahr, der Frage nach der "richtigen" Ausbildung des Nachwuchses im Bereich der Rechnungslegung und Prüfung nachgegangen. Im Mittelpunkt stand dabei die wichtige Frage, ob und inwieweit eine akademische Ausbildung unmittelbar auf die Berufstätigkeit vorbereiten kann.


Impressionen zur Konferenz Perspektiven der Wirtschaftsprüfung
Slideshow anhalten


Login zum Download der Vorträge:



Das Programm der Konferenz "Perspektiven der Wirtschaftsprüfung" können Sie hier als PDF herunterladen:
Download PDF


An der Veranstaltung wirkten u.a. mit:
Martin Edelmann, Mitglied des IASB
Prof. Dr. Jürgen Ernstberger, Inhaber des Lehrstuhls für Accounting,
insbesondere Auditing, Ruhr-Universität Bochum
Dr. Dr. h.c. Manfred Gentz, Vorsitzender der Regierungskommission
Deutscher Corporate Governance Kodex
Markus Grund, Chief Accountant, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Dr. h.c. Liesel Knorr, Präsidentin des DRSC
Peter Krieg, Leiter Konzernrechnungswesen, Heraeus Holding GmbH sowie stellv. Vorstandsvorsitzender, Vereinigung zur Mitwirkung an der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften (VMEBF)
Prof. Dr. Edgar Löw, Programmdirektor Master in Auditing,
Frankfurt School of Finance & Management
Dr. Arno Probst, Mitglied des Vorstandes, BDO AG WPG
Dr. Lutz Raettig, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Morgan Stanley Bank AG
Prof. Dr. Julia Redenius-Hövermann, Juniorprofessorin für Bürgerliches Recht
und Unternehmensrecht, Frankfurt School of Finance & Management
Ingmar Rega, Bereichsvorstand Audit, KPMG AG WPG
Prof. Dr. Jörg R. Werner, Leiter Accounting Department,
Frankfurt School of Finance & Management

 
Die Fachkonferenz richtete sich an:
Wirtschaftsprüfer
Fach- und Führungskräfte von Unternehmen und Kreditinstituten
aus den Bereichen Rechnungslegung und Bilanzierung
Aufsichtsräte/Mitglieder im Prüfungsausschuss
Wissenschaftler
Hochschulstudierende mit Schwerpunkt Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung


Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 686
E-Mail: elbert@frankfurt-school-verlag.de