Real Estate Finance Day 2014
Immobilien- und Finanzbranche im Dialog
Konferenz am 21. Mai 2014
in der Frankfurt School of Finance & Management

 


  Mehr zum Unternehmen 
 


  Mehr zum Unternehmen 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachdem die Immobilienbranche in den letzten Jahren schwierige Zeiten am Finanzierungsmarkt erlebt hatte, hat sich die Situation Anfang 2014 wieder entspannt. Banken haben sich weitestgehend auf die Anforderungen der Finanzmarktregulierung eingestellt. Zahlreiche Geldhäuser haben vor diesem Hintergrund ihre Aktivitäten in der gewerblichen Immobilienfinanzierung bereits verstärkt und sind teilweise auch wieder bereit, höhere Risiken einzugehen. Nach aktuellen Markteinschätzungen könnte sich der Trend eines wieder wachsenden Finanzierungsangebotes weiter fortsetzen. Aber das gilt Marktteilnehmern zufolge noch lange nicht für alle Nutzungsarten und Risikoklassen.

Daher gewinnen auch alternative Finanzierungsmodelle wie Immobilienanleihen und Schuldscheindarlehen weiter an Bedeutung. Potenzielle Schwierigkeiten sehen Marktexperten auch in der bevorstehenden Refinanzierungswelle in Europa, welche die Kapazitäten auf der Fremdkapitalseite deutlich übersteigen dürfte. Ob alternative Kreditgeber wie Versicherungen und Debt Funds die Lücke schließen können, ist längst noch nicht klar.

Insgesamt bleibt der deutsche Immobilienmarkt aller Voraussicht nach auch 2014 attraktiv. Damit die Marktteilnehmer möglichst erfolgreich daran partizipieren, ist es wichtig, das Verständnis für die Erwartungen und Ansprüche untereinander zu schärfen. Der "Real Estate Finance Day 2014" bot vor diesem Hintergrund eine Plattform für den direkten Dialog zwischen Immobilienbranche und Finanzwirtschaft und leistete auf diese Weise einen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis.

Über 130 Branchenteilnehmer diskutierten im Rahmen der Konferenz insbesondere über aktuelle Handlungsfelder im Bereich der gewerblichen Immobilienfinanzierung sowie über mögliche strategische Optionen im derzeitigen Marktumfeld.


Impressionen vom Real Estate Finance Day 2014

Slideshow anhalten



Das Programm der Konferenz "Real Estate Finance Day 2014" können Sie hier als PDF herunterladen:
Download PDF


An der Veranstaltung wirkten u.a. mit:
Prof. Dr. Martin Faust, Frankfurt School of Finance & Management
Hartmut Fründ, Managing Partner, EY Real Estate GmbH
Ardi Goldman, Benjamin Goldman Nachlass (BGN)
Dr. Christian Glock, Mitglied der Geschäftsführung, Bilfinger Hochbau GmbH
Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands, DIC Asset AG
Dr. Jochen Keysberg, Mitglied des Vorstandes, Bilfinger SE
Manfred Kronas, Geschäftsführer, GRR Real Estate Management GmbH
Dr. Altfried M. Lütkenhaus, Mitglied des Vorstandes, Frankfurter Sparkasse
Michael Morgenroth, CEO, CAERUS Debt Investments AG
Matthias Moser, Group Head of Alternative Investments, Managing Director,
PATRIZIA Alternative Investments GmbH
Dr. Bernhard Scholz, Mitglied des Vorstandes, Deutsche Pfandbriefbank AG
Dr. Eckehard Schulz, Leiter Immobilienfinanzierung, ERGO Versicherungsgruppe

 
Mit Vorträgen und Diskussionen u.a. zu folgenden Themen:
- Immobilienmarkt Deutschland 2014 – Chancen und Herausforderungen
- Fremdkapitalfinanzierung von gewerblichen Immobilien – Motivationen und Restriktionen aus Sicht eines Kreditgebers
- Warum die Klassifizierung von Immobilien in Core und Non-Core
bei der Finanzierung keine Rolle spielt
- Neue Wege und Modelle zur Verbesserung der Finanzierbarkeit von Immobilienprojekten
- Risikoadäquate Finanzierungstrukturen von Non-Core-Immobilien
- Immobilienfinanzierung durch Debt Funds – Nische oder Zukunftsmarkt?
- Crowd-Funding – ein Erfolgsmodell für die Finanzierung gewerblicher Immobilienprojekte?
- Lebenszyklusorientiertes Bauen – Ein Erfolgsfaktor für die Finanzierung


Die Fachkonferenz richtete sich an:
Fach- und Führungskräfte von Kreditinstituten aus den Bereichen Immobilienfinanzierung und Business Development
Investment und Asset Manager
Repräsentanten von Immobilienkapitalanlagegesellschaften
Bauherren, Projektentwickler und Bestandshalter aller Nutzungsarten
Institutionelle Investoren wie Versichrungen und Pensionskassen
Rechtsanwälte und Berater mit Immobilienschwerpunkt
Hochschulangehörige und interessierte Studierende


Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 686
E-Mail: elbert@frankfurt-school-verlag.de