Real Estate Finance Day 2019
Immobilien- und Finanzbranche im Dialog
6. Jahreskonferenz am 27. November 2019
in der Frankfurt School of Finance & Management

Direkt zur Anmeldung

 
 


  Mehr zum Unternehmen 
 
 


  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 




  Mehr zum Unternehmen 

 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsticket DB

Preisgünstig mit der Bahn zur Konferenz fahren >>
 
 
 
 
Rückblick Real Estate Finance Day 2018

 
Rückblick Real Estate Finance Day 2017

 
Rückblick Real Estate Finance Day 2016

 
Rückblick Real Estate Finance Day 2015
 
Rückblick Real Estate Finance Day 2014
 
 
 
Der Dialog von Immobilien- und Finanzbranche geht in die nächste Runde

Der Run von heimischen und internationalen Investoren auf deutsche Immobilien hält an. Vor allem in den deutschen Großstädten stehen die potentiellen Käufer Schlange, um Objekte zu erwerben. Der Trend ist ungebrochen und die Preisspirale dreht sich weiter nach oben. Mahner sprechen bereits seit längerem von einer sich abzeichnenden Immobilienblase hierzulande. Optimisten sehen das naturgemäß anders; für Pessimisten steht sie dagegen außer Frage – lediglich der Zeitpunkt, wann der Markt kippt, ist für sie noch unklar. Dazu kommt die nach wie vor gut laufende Konjunktur, die den Büromarkt beflügelt.

Doch das Ende der Niedrigzinsphase in der Eurozone und der Brexit kommen. Das wird Auswirkungen für die Immobilien- und Finanzbranche haben. Außerdem scheint die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft unaufhaltsam voranzuschreiten. Wie sollen sich Immobilienwirtschaft und die Finanzbranche dazu verhalten und welche Chancen oder Risiken sehen sie in dieser Entwicklung? Werden die bisherigen großen Player plötzlich zu Gejagten der immer neuen PropTech und FinTech oder sehen sie diese als Marktbereicherung? Wie wird sich die Immobilienfinanzierung unter diesen neuen Umständen verändern und was kommt nach der Zeit des billigen Geldes?

Für diese und andere aktuelle Fragen bietet auch in diesem Jahr der "Real Estate Finance Day" eine Plattform, um durch Diskussionen und Dialog den Austausch und das Verständnis zwischen der Immobilien- und der Finanzbranche zu fördern und zu intensivieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Konferenz an der Frankfurt School of Finance & Management und interessante Branchengespräche sowie ein anregendes Networking.
Armgard Dahmen
Projektleiterin Konferenzen
Frankfurt School Verlag
Jochen Goetzelmann
Geschäftsführer und Inhaber
Targa Communications GmbH



Die Fachkonferenz richtet sich an:
Fach- und Führungskräfte von Kreditinstituten aus den Bereichen Immobilienfinanzierung und Business Development
Investment- und Asset-Manager
Repräsentanten von Immobilienkapitalanlagegesellschaften
Projektentwickler und Bestandshalter aller Nutzungsarten
Institutionelle Investoren wie Versicherungen und Pensionskassen
Rechtsanwälte und Berater mit Immobilienschwerpunkt
Hochschulangehörige und interessierte Studierende



Das Programm der Konferenz
"Real Estate Finance Day 2019"
können Sie hier demnächst als PDF herunterladen.

 
Aktuelle Literatur
Heike Gündling / Christian Schulz-Wulkow (Hg.)
Next Generation Real Estate
Innovationen und digitale Trends
1. Auflage 2018
326 Seiten, Broschur, 49,90 EUR
ISBN 978-3-95647-096-7

Auch als E-Book erhältlich

Nähere Informationen + Bestellung

 


Impressionen vom Real Estate Finance Day 2018
Slideshow anhalten

   

Hiermit melde ich mich zur Konferenz "Real Estate Finance Day 2019" am
27. November 2019 in der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main an:
(Bitte füllen Sie das gesamte Formular aus.)

   
  Geschäftlich
(Wenn Geschäftlich bitte auch die Felder
Firma/Institut und Position/Abteilung ausfüllen.)

Privat (Verbraucher)

Firma/Institut

Position/Abteilung

Name

Vorname

Straße/Postfach

Postleitzahl/Ort

Telefon

E-Mail

Bemerkungen/Code
(Optionales Feld)


Wie sind Sie auf die Veranstaltung aufmerksam geworden?
(Optionales Feld)



Anmeldung zur Fachkonferenz am 27. November 2019 zum
Teilnehmerpreis von 495,- EUR zzgl. 19% MwSt.


Anmeldung zur Fachkonferenz am 27. November 2019 zum
Frühbucherpreis von 395,- EUR zzgl. 19% MwSt.

- bei Anmeldung bis zum 30. Oktober 2019


Anmeldung zur Fachkonferenz am 27. November 2019 zum
reduzierten Preis für RICS-Mitglieder von 350,- EUR zzgl. 19% MwSt.

Anmeldung zur Fachkonferenz am 27. November 2019 zum
reduzierten Preis für ULI-Mitglieder von 350,- EUR zzgl. 19% MwSt.

Anmeldung zur Fachkonferenz am 27. November 2019 zum
reduzierten Preis für ZIA-Mitglieder von 350,- EUR zzgl. 19% MwSt.


Teilnahmebedingungen:
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und bei kostenpflichtiger Teilnahme eine Rechnung. Bitte zahlen Sie die Teilnehmergebühr direkt nach Erhalt der Rechnung. Der Preis beinhaltet die Teilnahme an allen Vorträgen der Veranstaltung, Mittagessen, Kaffeepausen sowie die Konferenzunterlagen. Bis zum 13. November 2019 können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnehmergebühr; selbstverständlich ist eine Vertretung für angemeldete Teilnehmer möglich. Wir weisen darauf hin, dass während des Konferenztages Foto- und Filmaufnahmen der Sprecher und des Publikums gemacht werden, die als Rückblick zur stattgefundenen Veranstaltung sowie im Rahmen von Hinweisen auf künftige Veranstaltungen von uns auf unserer Website und in Social-Media-Kanälen veröffentlicht werden. Programmänderungen vorbehalten.

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.

Ich habe die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" und die "Datenschutzerklärung" sowie den "Datenschutzhinweis zu Foto- und Filmaufnahmen" gelesen und akzeptiert.

 



Veranstaltungsticket Deutsche Bahn

Preisgünstig mit der Bahn zur Konferenz fahren >>


Veranstaltungsort:
Frankfurt School of Finance & Management
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt am Main
Ihr Weg zu uns

Ihr Kontakt zu uns:
Organisation:
Frau Melissa Bednarz, Telefon 069/154008-267, info@frankfurt-school-verlag.de
Inhalt:
Frau Armgard Dahmen, Telefon 069/154008-686, dahmen@frankfurt-school-verlag.de