12. ProcessLab-Konferenz

Von digitalen zu smarten Prozessen:
Analytics, Robotics und Artificial Intelligence

Konferenz am 14. Juni 2018 in der
Frankfurt School of Finance & Management

 



















 
 
 
Rückblick auf die Konferenz 2017
Rückblick auf die Konferenz 2016
Rückblick auf die Konferenz 2015
Rückblick auf die Konferenz 2014
Rückblick auf die Konferenz 2013
Rückblick auf die Konferenz 2012
Rückblick auf die Konferenz 2011
Rückblick auf die Konferenz 2010
Rückblick auf die Konferenz 2009
Rückblick auf die Konferenz 2008
Rückblick auf die Konferenz 2007
 
 
 

SAVE THE DATE: 6. Juni 2019 | 13. ProcessLab-Konferenz

Die Bedeutung von Robotic Process Automation (RPA) und Artificial Intelligence (AI) für die zukünftige Gestaltung des Arbeitens ist in den Medien omnipräsent – dabei reichen die Zukunftsprognosen von großen Potenzialen bis zu Dystopien, in denen der überwiegende Teil der Menschheit arbeitslos sein wird.

Die 12. ProcessLab-Konferenz beschäftigte sich dagegen mit konkreten Einsatzfeldern von "smarten" Technologien sowohl in der Ausführung als auch im Management von Geschäftsprozessen. Prototypen und Anwendungsfälle gaben einen Einblick und Anregung für die Anwendung von Mining, Robotics und Artificial Intelligence in Prozessen der Finanzbranche.

Das Themenspektrum der Konferenz reichte von relativ ausgereiften Ansätzen im Bereich Analytics über den Einsatz von (virtuellen) Robotern für gut strukturierte und repetitive Vorgänge bis hin zu lernenden Systemen, z. B. künstlichen neuronale Netzen und anderen Verfahren des Machine Learning.

Neu war die Inspirationsplattform. Hier demonstrierten ausgewählte Unternehmen – Celonis, UiPath und ITyX – in Workshops ihre Lösungsansätze und konkrete Use Cases zu Process Mining, zur RPA und zur KI. Außerdem wurde im Rahmen der Konferenz der Best Process Award 2018 verliehen und der Siegerprozess vorgestellt.

Mit dieser Konferenz leisteten wir einen Beitrag zur "intelligenten Digitalisierung" von Prozessen und Prozessmanagement und lieferten der Finanzbranche Ideen, wie sie ihre Prozesse durch Nutzung datenorientierter Ansätze und künstlicher Intelligenz zukunftsorientiert gestalten kann. Die Teilnehmer nutzten unsere Konferenz, um die neuen Entwicklungen und Lösungsansätze im Prozessmanagement zu diskutieren.


Impressionen zur ProcessLab-Konferenz 2018
Slideshow anhalten


Login zum Download der Vorträge:




Das Programm der 12. ProcessLab-Konferenz können Sie hier als PDF herunterladen:
Download PDF


Der Film zur Konferenz


An der Konferenz wirkten u. a. mit :
Keynote: Michael Koch, Managing Director, Head of Digital Factory / Head Online- & Mobile-Banking, Deutsche Bank AG

Keynote: Stephan Schwebe, Executive Partner - Practice Leader AI & Data - Banking DACH, IBM Global Business Services

Timothee Carayol, Data Scientist, International Advanced Analytics Team, ING-DiBa AG

Wouter Neef, Project Lead / Product Owner Customer Engagement, International Advanced Analytics Team, ING-DiBa AG

Felix Schertel, Account Executive, Celonis SE

Walter Obermeier, Vice President DACH, UiPath GmbH
Prof. Dr. Michael Werner, Department of Accounting and Auditing, Copenhagen Business School
Christian Wolf, Leiter Organisationsmanagement, Wüstenrot & Württembergische AG
Marius Gerwinn, CEO / Co-Founder fileee GmbH, ITyX Group
Moderation:
Prof. Dr. Daniel Beimborn,
Professor für Wirtschaftsinformatik, Frankfurt School of
Finance & Management
Prof. Dr. Jürgen Moormann, Concardis-Professor für Bank- und Prozessmanagement und Co-Head des ProcessLab, Frankfurt School of Finance & Management


Die Veranstaltung richtete sich an:
Führungskräfte und Mitarbeiter aus Banken und Sparkassen, Versicherungsunternehmen und anderen Unternehmen der Finanzbranche
Mitarbeiter aus Stab, Organisation, Prozessmanagement und Qualitätsmanagement
Mitarbeiter, die sich mit Operational Excellence oder anderen Programmen zur Steigerung der organisatorischen Leistungsfähigkeit befassen
Mitarbeiter, die sich mit Innovationen und Digitalisierung von Prozessen beschäftigen
Assistenten der Geschäftsleitung
Führungskräfte und Mitarbeiter aus Beratungs- und Softwarehäusern

 


Das ProcessLab ist ein Forschungscenter der Frankfurt School of
Finance & Management. In dem Center werden auf Basis wissenschaftlicher Methoden praxisrelevante Fragestellungen des Prozessmanagements in der Finanzbranche untersucht und Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Arbeit am ProcessLab erfolgt in enger Kooperation mit Unternehmen der Branche. Weitere Informationen zum ProcessLab finden Sie in unserer ProcessLab-Broschüre und unter www.processlab.info.



Kontakt zu uns:
Frau Meryem Tas, Telefon 069/154008-680, tas@frankfurt-school-verlag.de