M&A und Private Equity 2015

Konferenz am 7. Oktober 2015
an der Frankfurt School of Finance & Management


 

SAVE THE DATE: M&A und Private Equity 2016 | 28. September 2016

Wann kommt die Blase – oder ist sie schon da?

Die Bereitschaft zu Fusionen und Übernahmen ist weltweit so hoch wie lange nicht mehr. Die Transaktionsvolumina sind 2015 weiter gestiegen und die Bewertungen erreichen in vielen Branchen absolute Höchststände. Viele fragen sich: Welche Wachstumsperspektiven bietet der M&A- und PE-Markt auf diesem Niveau noch?

Vor diesem spannenden Hintergrund fand im Oktober die Konferenz "M&A und Private Equity 2015" an der Frankfurt School of Finance & Management statt. Unsere Veranstaltung fand bereits zum neunten Mal statt und hat sich seit Jahren als hochrangiges Informations- und Netzwerkforum der M&A-Branche etabliert.

Gemeinsam mit M&A-Experten aus namhaften Unternehmen und Banken diskutierten wir u. a. die Themen: Wie entwickelt sich der M&A- und PE-Markt in Deutschland und Europa in den nächsten Jahren? Welche Entwicklungen erwarten Marktkenner bei transatlantischen Akquisitionen zwischen USA und Europa? Wie lässt sich der Start-up-Markt in Deutschland fördern und welche Rolle spielen hierbei Beteiligungsmodelle wie "Services for Equity"? Und welche Besonderheiten gelten bei M&A-Transaktionen mit Familienunternehmen heute?

Neben Redebeiträgen zahlreicher namhafter Branchenvertreter wurden auch wieder die Ergebnisse der besten M&A-Masterstudien des aktuellen Jahrgangs der Frankfurt School of Finance & Management vorgestellt.


Login zum Download der Vorträge:
 

Impressionen zur Konferenz M&A und Private Equity 2015
Slideshow anhalten

 

Das Konferenzprogramm der Konferenz
"M&A und Private Equity 2015" können Sie
hier als PDF herunterladen:
Download PDF

 
Mit Programmbeiträgen zu folgenden Themen:
M&A und Private Equity: Marktentwicklungen und Deal-Points
Boomzeiten für Transaktionsmärkte – wann kommt die Blase, oder ist sie schon da?
Wie attraktiv sind transatlantische Akquisitionen? Aktuelle Marktentwicklungen, TTIP und der "german code"
Besonderheiten bei M&A-Transaktionen mit Familienunternehmen
Die Rolle von Family Offices im Markt für Unternehmensbeteiligungen
Services for Equity – ein attraktives Modell zur Beteiligung an Start-ups?
Frankfurt als Standort für FinTecs? Standortfaktoren an der Schnittstelle von Finance, IT und Kommunikation
Fusionen von Genossenschaftsbanken – ein Erfolgskonzept?
Spin-off vs. Equity Carve-out – was ist der IPO-Königsweg?
Anleihen mittelständischer Unternehmen – eine Analyse aus Investorensicht


Als Sprecher und Panelteilnehmer wirkten u.a. mit:
Jörn Caumanns, Executive Vice President M&A, Bertelsmann SE & Co. KGaA
Thomas Groß, Director, Head of M&A, Norma Group SE
Dr. Karl-Heinz Kramer, Head of Mergers & Acquisitions, Bechtle AG

Dr. Ulrich Menke, Leiter Mergers & Acquisitions, Diehl Stiftung & Co. KG

Martin Mildner, Chef-Syndikus / Direktor Mergers & Acquisitions, Otto Group
Frank Rittgen, Global Head of M&A, Bayer AG

Dr. Michael R. Drill, Vorstandsvorsitzender, Lincoln International AG

Dr. Maximilian Grub, Rechtsanwalt, Partner, Geschäftsbereichsleiter M&A/Corporate, CMS Deutschland
Dr. Ulf von Haacke, Geschäftsführer, 3i Deutschland Gesellschaft für Industriebeteiligungen mbH
Philipp Haindl, Geschäftsführer, Serafin Unternehmensgruppe GmbH

Dr. Friedrich Georg Hoepfner, Geschäftsführer, Hoepfner Bräu Friedrich Hoepfner Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG

Dr. Lutz R. Raettig, Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank AG und Sprecher des Präsidiums von Frankfurt Main Finance e.V.
Thomas Schweppe, Managing Director, Goldman Sachs AG
Dr. Christian Stoffel, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften e.V. (BVK) und Director, Advent International
Kai Tschöke, Mitglied der Geschäftsführung, Rothschild GmbH
Prof. Dr. Christoph Schalast, Professor für Mergers & Acquisitions, Wirtschaftsrecht und Europarecht, Frankfurt School of Finance & Management
Prof. Dr. Jürgen Seitz, Professor für Marketing, Medien und Digitale Wirtschaft, Hochschule der Medien (HdM)
Prof. Dr. Yvonne Brückner, Professorin für Finance und Governance an der DHBW Stuttgart und Wissenschaftl. Leitung von ResFutura Institut für unternehmerische Zukunftsstrategien
Dr. Volker Brühl, Geschäftsführer des Center for Financial Studies an der Goethe-Universität Frankfurt und Lehrbeauftragter M&A der Frankfurt School of Finance & Management
Prof. Dr. Bernd Venohr, ab 01.01.2016 Leiter des Centre for Research on Entrepreneurship and Mittelstand (CREAM), Frankfurt School of Finance & Management

   
Die Veranstaltung richtete sich an:
Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, Kreditinstituten und Investmentbanken aus den Bereichen:
– M&A
– Beteiligungen / Private Equity
– Akquisitionsfinanzierung
– Recht und Steuern
– Business Development
M&A-Berater
Steuer- und Rechtsexperten mit dem Schwerpunkt M&A / Private Equity
Investment-Professionals aus Private-Equity-Gesellschaften
M&A-Masterstudierende und Wissenschaftler


Bücher zum Thema:
Thorsten Lottici / Jürgen Seitz / Christoph Schalast:
Media-for-Equity-Deals
Ein Überblick
1. Auflage 2015, ca. 70 Seiten,
ISBN 978-3-95647-047-9, 39,90 EUR

Das Buch erscheint im 3. Quartal 2015 und kann bereits vorbestellt werden.

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Vorbestellung klicken Sie bitte hier.


Christoph Schalast (Hg.):
Aktuelle Aspekte des M&A-Geschäftes (Jahrbuch 2014)
1. Auflage 2014, 316 Seiten,
ISBN 978-3-95647-021-9, 49,90 EUR

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Bestellung klicken Sie bitte hier.


Christoph Schalast / Lutz Raettig (Hg.):
Grundlagen des M&A-Geschäftes
Strategie – Recht – Steuern
1. Auflage 2013, 584 Seiten,
ISBN 978-3-940913-40-1, 45,00 EUR

Zum Inhaltsverzeichnis und zur Bestellung klicken Sie bitte hier.

     
Kontakt zu uns:
Telefon Büro Frankfurt 069 / 154 008 646
E-Mail: martin@frankfurt-school-verlag.de